< zurück

cardiologicum. Hamburg Leistungen

Ballonerweiterung & Stents

Ballonerweiterung

Eine Ballonerweiterung der Herzkranzgefäße mit nachfolgender Stentimplantation wird durchgeführt, um Verengungen oder einen Verschluss der Herzkranzgefäße zu beseitigen. Sie wird in der Regel direkt im Anschluss an die Herzkatheteruntersuchung durchgeführt.

Die Ballondehnung oder Stentimplantation ist ein relativ kleiner Eingriff. Die Behandlung dauert ca. 30-60 Minuten. Wie bei der Herzkatheteruntersuchung wird ein Katheter eingeführt. Durch diesen Katheter wird ein feiner Draht durch die zu behandelnde Gefäßverengung gesteuert. Über diesen Draht wird ein so genannter Ballonkatheter in die Verengung vorgeführt und ein kleiner Ballon dort aufgeblasen. Dadurch wird die Engstelle erweitert. Es kann neben der reinen Aufdehnung zusätzlich die Einbringung eines so genannten Stents notwendig sein um das Behandlungsergebnis dauerhaft zu verbessern.


Stents

Stents sind kleine, maschenartige Metallröhrchen, die entweder auf einem Ballonkatheter aufgebracht sind und durch das Aufblasen des Ballons in der Verengung in die Gefäßwand eingepresst werden oder die sich selbständig aufweiten. Als steife Maschenröhre verhindern sie, dass die Ablagerungen in das Gefäß zurückfallen bzw. dass das elastische Gefäß sich wieder zusammenzieht.

Nach Beendigung der Ballondehnung / Stentimplantation wird der Katheter aus dem Gefäß entfernt und die Punktionsstelle in der Leiste oder am Arm durch einen Druckverband oder einen Gefäßkleber o.ä. verschlossen. Nach einer Ballondehnung / Stentimplantation der Gefäße werden Sie sicherheitshalber eine Nacht im Krankenhaus überwacht.

Am nächsten Morgen erfolgt eine erneute Kontrolle der Punktionsstelle mit Besprechung der eventuell erforderlichen weiteren Maßnahmen.

Gesundheit im Fokus

Cardiologicum Renale Denervierung

Renale Denervierung

Bei bestimmten Formen des Bluthochdrucks besteht die Möglichkeit einer minimal invasiven Behandlung, der renalen Sympatikus Denervation.
Renale Denervierung
mehr erfahren
Cardiologicum wundchirugie wundmanagement

Wundmanagement

Die Behandlung von kaum heilenden komplizierten Wunden aufgrund von Erkrankungen der Arterien oder Venen, postoperative Wundheilungsstörungen sowie Wunden aufgrund eines Diabetes.
Wundmanagement
mehr erfahren
Spezialsprechstunde Cortis Kardiologie

Spezialsprechstunde (Carotis)

Im Alter treten häufig Verkalkungen und Verengungen („Stenosen“) der Körperarterien, auch der Halsarterien auf. Hierfür bieten wir eine Spezialsprechstunde an.
Spezialsprechstunde (Carotis)
mehr erfahren
Cardiologicum Herzkatheter

Herzkatheteruntersuchung

Die Herzkatheteruntersuchung ist ein relativ kleiner Eingriff, den wir in der Regel ambulant in einem unserer Herzkatheterlabore durchführen.
Herzkatheteruntersuchung
mehr erfahren